KUNST & GUT Newsletter

Newsletter 3 – (23.08.2021)

ÜBERSICHT

1. IN EIGENER SACHE
1.1 Zwei neue Mitglieder im Verband: Musik- und Kunstschule Stadt Garbsen und Kulturwerkstatt Leer
1.2 Das SommerKunstSchulPrädikat 2021 geht an die Musik- und Kunstschule der Stadt Osnabrück
1.3 generationKUNST2 – Kunstschulen gestalten das WIR!

2. AUS KUNSTSCHULEN
2.1 „Sowohl als auch – unterwegs“: Kunstschule Zinnober in Papenburg präsentiert Ergebnisse aus dem Projekt (27.08.21)
2.2 Hoher Besuch im Interkulturellen Garten in Laatzen
2.3 Interaktive SchaufensterGalerie der Kunstschule Lingen fragt „Was geht?“
2.4 „Zeichnung und Wut“: „8. Zeichenfestival ausgezeichnet!“ der Oldenburger Kunstschule (20.09.21)
2.5 Blog der Musik-und Kunstschule der Stadt Osnabrück
2.6 Kunstschule Norden rief auf zu: „Dance My Name“
2.7 Kunstschule Wunstorf sucht Verstärkung des Dozent*innen-Teams

3. PREISE/WETTBEWERBE
3.1 75 Jahre Niedersachsen: Landesregierung startet Mal- und Fotowettbewerb „#MitEurenAugen“ (30.09.21)
3.2 ZEIT FÜR IDEEN. Jugendkulturpreis Niedersachsen 2022 (18.10.21)
3.3 Wettbewerb „Demokratisch Handeln“ interessiert sich für Demokratie-Engagement von Kindern und Jugendlichen (20.11.21)

4. FÖRDERUNG
4.1 Corona-Förderprogramme
4.2 Erinnerung (Mail vom 17.08.21): Ausschreibung des Bundes „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“
4.3 Erinnerung (Mail vom 28.07.21): Ausschreibung des Fonds Soziokultur: Profil: Soziokultur – Kulturelle Mitgestaltung verankern (30.09.21)
4.4 Vorschau: Das Bundesprogramm „Kultur macht stark“ wird bis 2027 fortgesetzt

5. VERANSTALTUNGEN
5.1 „Jugendgestaltete Kulturpolitik“: Fachtag der Fachgruppe Thüringen der kupoge am 18.09.2021
5.2 Online-Workshop der LKJ Niedersachsen mit der Bundesakademie: „Im Geld schwimmen VII“ am 30.09.2021
5.3 Seminarreihe „Wissenstransfer in der Kulturellen Bildung“ (Witra) der Bundesakademie
5.4 Save the Date: „Verein(t)? Mitreden, Mitmachen, Mitgestalten“: Fachtag der LKJ Niedersachen am 20. und 21.10.2021
5.5 Kurzfilmtag zum Mitmachen am 21.12.2021

6. BERATUNGEN
6.1 Landesverband Soziokultur bietet ab September zahlreiche alltagsrelevante Fortbildungen an

7. LITERATUR-TIPP
7.1 „Sind wir die Guten?“ Neue Ausgabe des „infodienst“ zum Thema Kulturpädagogik und Extremismus

8. LAST BUT NOT LEAST
8.1 The Abramovic Method


IM DETAIL

1. IN EIGENER SACHE
1.1 Zwei neue Mitglieder im Verband: Musik- und Kunstschule Stadt Garbsen und Kulturwerkstatt Leer
Die Mitgliederversammlung am 2. Juli hat zwei neue Mitglieder aufgenommen.
Neu im Verband sind die Musik- und Kunstschule Stadt Garbsen sowie die Kulturwerkstatt Leer.

1.2 Das SommerKunstSchulPrädikat 2021 geht an die Musik- und Kunstschule der Stadt Osnabrück
Für das mehrjährige Projekt Die Kunst + das ICH der Künstlerin und Dozentin Renate Hansen wird das diesjährige SommerKunstschulPrädikat an die Musik- und Kunstschule der Stadt Osnabrück verliehen. Der Termin der Verleihung wird noch bekannt gegeben

1.3 generationKUNST2 – Kunstschulen gestalten das WIR!
Das aktuelle Modellprogramm des Landesverbandes generationKUNST2 zeichnet sich durch Vielfalt und Bewegung aus. Die geförderten Kunstschulen setzen sich in Gruppen zu kunstschulrelevanten Themen, wie Personal, Praxis – analog und digital, Finanzen, Partnerschaften, Planet Erde und Neustart, auseinander.
Bewegung: Es entstehen Projektkonzepte, Veranstaltungen mit Gästen werden durchgeführt, die Kunstschulen profitieren untereinander von der eigenen Expertise usw. usw.
Zusätzlich verfolgt jede Kunstschule ihre eigenen Entwicklungsziele.
Dieses Programm, gefördert vom Land Niedersachsen, ist ein Gewinn für alle Beteiligten.

2. AUS KUNSTSCHULEN
2.1 „Sowohl als auch – unterwegs“: Kunstschule Zinnober in Papenburg präsentiert Ergebnisse aus dem Projekt (27.08.21)
Am 27. August um 17 Uhr lädt die Kunstschule Zinnober zur Eröffnung der Ausstellung der Postkarten-Mitmach-Aktion Sowohl als auch – unterwegs in die Galerie des Forums Alte Werft ein. Zu sehen ist die Ausstellung bis zum 29. August. Um Anmeldung für die Eröffnung wird gebeten.

2.2 Hoher Besuch im Interkulturellen Garten in Laatzen
Udo Hetmeier empfing am 16. August Bundesfamilienministerin Christine Lambrecht und Bundestagsabgeordneten Matthias Miersch im Interkulturellen GARTen.

2.3 Interaktive SchaufensterGalerie der Kunstschule Lingen fragt „Was geht?“
Die Kunstschule lädt in den Sommerferien zur Mitgestaltung eines „wachsenden“ Kunstwerks in einer Schaufenstergalerie ein und zeigt wie es/was gehen kann.

2.4 „Zeichnung und Wut“: „8. Zeichenfestival ausgezeichnet!“ der Oldenburger Kunstschule (20.09.21)
Am 20. September eröffnet die Oldenburger Kunstschule ihr mittlerweile 8. Zeichenfestival ausgezeichnet!. Die Ergebnisse werden vom 8. bis 17. Oktober in einer Ausstellung präsentiert.

2.5 Blog der Musik-und Kunstschule der Stadt Osnabrück
Entstanden auf Initiative von Renate Hansen, lädt der Blog der Musik und Kunstschule der Stadt Osnabrück ein, sich mit Fragen zu Krise und Kreativität – wie die Kreativität uns durch die Krise rettet auseinanderzusetzen.

2.6 Kunstschule Norden rief auf zu: „Dance My Name“
Die Kinder erhielten für jeden Buchstaben im Alphabet eine bestimmte Bewegung und durften so ihren Namen in einen Tanz umsetzen. Aus Schüler*Innen wurden Choreografinnen und aus Eltern Kameramänner und -frauen. Die von den Teilnehmenden selbst erstellte Produktion ist hier zu sehen.

2.7 Kunstschule Wunstorf sucht Verstärkung des Dozent*innen-Teams
Die Kunstschule Wunstorf in der Nähe von Hannover sucht dringend Dozentinnen und Dozenten. Bei Interesse gern per Mail melden!

3. PREISE/WETTBEWERBE
3.1 75 Jahre Niedersachsen: Landesregierung startet Mal- und Fotowettbewerb „#MitEurenAugen“ (30.09.21)
Niedersachsen wird in diesem Jahr 75 Jahre alt. Das sind viele Geschichten, die es zu erzählen gibt: Wie sieht das Leben in Niedersachsen für unsere jungen Mitmenschen aus, wie sehen sie unser Land? Der Mal- und Fotowettbewerb #MitEurenAugen ist an Antworten von Kindern und Jugendlichen bis 17 Jahren noch bis zum 30. September 2021 interessiert.

3.2 ZEIT FÜR IDEEN. Jugendkulturpreis Niedersachsen 2022 (18.10.21)
LKJ Niedersachsen und Stiftung Niedersachsen loben erneut den Ideenwettbewerb für Jugendliche im Alter von 14 bis 21 Jahren aus. Bewerbungen sind bis zum 18. Oktober 2021 möglich. Gewünscht sind künstlerisch-kreative Ideen, die mit Begleitung, in Ideen-Laboren, u.a. in Meppen und Oldenburg, entwickelt werden können. Zur Teilnahme an den Laboren wird um Anmeldung gebeten. Infos zum Wettbewerb gibt es hier.

3.3 Wettbewerb „Demokratisch Handeln“ interessiert sich für Demokratie-Engagement von Kindern und Jugendlichen (20.11.21)
Noch bis zum 30. November 2021 können sich Kinder und Jugendliche alleine, in Gruppen oder in einem Team mit Lehrer*innen, Jugendarbeiter*innen oder Eltern mit einem Projekt, in dem sie sich für Demokratie engagieren, bewerben. Informationen zu Ablauf und Auszeichnung gibt es hier. Ansprechpartnerin für Niedersachsen ist Maria Schmidt.

4. FÖRDERUNG
4.1 Corona-Förderprogramme
Bund
1. Neustarthilfe: Mit der Neustarthilfe werden Soloselbständige, kurz befristet und unständig Beschäftigte sowie kleine Kapitalgesellschaften (eine Gesellschafterin oder ein Gesellschafter) für den Zeitraum Januar bis Juni 2021 gefördert, die durch die Corona-Pandemie erhebliche finanzielle Einbußen erleiden. Natürliche Personen können mit einem ELSTER-Zertifikat direkt einen (Änderungs-)Antrag stellen, juristische Personen durch eine*n Steuerberater*in.
Antragsfrist ist der 31.10.21.
2. Neustarthilfe Plus: Mit der Neustarthilfe Plus werden Soloselbständige, kurz befristet und unständig Beschäftigte sowie kleine Kapitalgesellschaften (eine Gesellschafterin oder ein Gesellschafter) für den Zeitraum Juli bis September 2021 gefördert, die durch die Corona-Pandemie erhebliche finanzielle Einbußen erleiden. Natürliche Personen können mit einem ELSTER-Zertifikat direkt einen (Änderungs-)Antrag stellen, juristische Personen durch eine*n Steuerberater*in.
Antragsfrist ist der 31.10.21.
3. Überbrückungshilfe III: Voraussetzung sind Corona-bedingte Umsatzeinbrüche von mindestens 30 Prozent in jedem Monat im Zeitraum November 2020 bis Juni 2021, für den der Fixkostenzuschuss beantragt wird. Maßgeblich für den Vergleich ist der Referenzmonat im Jahr 2019.
(Änderungs-)Anträge können nur über eine*n Steuerberater*in noch bis zum 31.10.21 gestellt werden.
4. Überbrückungshilfe III plus: Voraussetzung sind Corona-bedingte Umsatzeinbrüche von mindestens 30 Prozent in jedem Monat im Zeitraum Juli bis September 2021, für den der Fixkostenzuschuss beantragt wird. Maßgeblich für den Vergleich ist der Referenzmonat im Jahr 2019.
Anträge können nur über eine*n Steuerberater*in noch bis zum 31.10.21 gestellt werden.

Land: Niedersachsen dreht auf
1. Sonderprogramm für Soloselbstständige und Kultureinrichtungen: Hier kommen die „Förderlinie B – Kulturelle Bildung“ und „Förderlinie C – Innovative künstlerische Projekte“ (bis 8.000 Euro) in Frage.
Anträge können natürliche Personen und Kunstschulen bei den Landschaften und Landschaftsverbänden stellen: Bitte jeweilige Antragstermine erfragen!
2. Stipendienprogramm für soloselbstständige Kulturschaffende: Bis zu 7.200 Euro können für die Entwicklung und Produktion künstlerischer Projekte beantragt werden, die in einem Zeitraum von einem bis zu sechs Monaten umgesetzt werden. Anträge können noch bis zum 31.08.21 gestellt werden.
3. Corona-Sonderprogramm für Kultureinrichtungen und Kulturvereine: Bezuschusst werden Zahlungsverpflichtungen für laufende Ausgaben (z.B. Personal, Betriebskosten, Miete), aber auch Ausgaben, die durch kurzfristige Absagen von Veranstaltungen entstanden sind. Dabei wird der Zeitraum vom 01.11.2020 bis zum 30.06.2021 berücksichtigt. Der Zuschuss pro Einrichtung beträgt maximal 50.000 Euro. Antragsstichtag ist der 15.09.2021.
Die Anträge sind beim jeweils zuständigen Träger der regionalen Kulturförderung zu stellen.
4. Kofinanzierung von Bundesprogrammen im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie: Das Land finanziert Bundesmittel aus dem NEUSTART-Programm auf Antrag gegen. Ziel dieser Landesförderung ist dabei, die Kofinanzierung sicherzustellen, damit die Bundesmittel aus den jeweiligen Förderprogrammen gewährt werden können.

4.2 Erinnerung (Mail vom 17.08.21): Ausschreibung des Bundes „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“
Aus dem Aktionsprogramm Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche der Bundesregierung, aus Mitteln des Kinder- und Jugendplanes des Bundes, vergibt der bjke ab sofort Fördermittel.
Das bjke-Programm heißt „Jugendkunstschulen holen auf“. Hier stehen 1 Mio Euro für 2021-22 ausschließlich für Kunstschulen bundesweit zur Verfügung.
Eine Interessensbekundung aus den Kunstschulen ist ab sofort möglich – zunächst nur für 2021 (für 2022 wird es eine weitere Ausschreibung geben).
Für die niedersächsischen Kunstschulen sind aus diesem Programm noch für 2021 Jahr etwa 40.000 Euro Fördermittel kalkuliert. Anlagen und Informationen gibt es hier.
Für Fragen und Erläuterungen steht Ihnen der Bundesverband bjke gern zur Verfügung unter aufholen@bjke.de bzw. Tel. 02303-25302-18.

4.3 Erinnerung (Mail vom 28.07.21): Ausschreibung des Fonds Soziokultur: Profil: Soziokultur – Kulturelle Mitgestaltung verankern (30.09.21)
Das Programm des Fonds Soziokultur fördert mit bis zu 30.000 Euro, Prozesse statt Projekte: Entwicklungsprozesse auf Organisations-, Programm-, Personal-, Kommunikations- oder Finanzierungsebene sowie die nachhaltige Vernetzung mit Kooperationspartnern und der öffentlichen Verwaltung.
Außerdem wird der Fonds Soziokultur ein unterstützendes Begleitprogramm für die geförderten Einrichtungen anbieten.
Da es sich um ein Förderprogramm im Rahmen der Bundesförderung NEUSTART KULTUR handelt, übernimmt das Land Niedersachsen, auf Antrag, die Gegenfinanzierung. Antragsfrist ist der 30. September 2021. Der Landesverband berät gern.

4.4 Vorschau: Das Bundesprogramm „Kultur macht stark“ wird bis 2027 fortgesetzt
Der Beginn der Förderung der Bündnisse für Bildung ist für Herbst 2022 angesetzt.

5. VERANSTALTUNGEN
5.1 „Jugendgestaltete Kulturpolitik“: Fachtag der Fachgruppe Thüringen der kupoge am 18.09.2021
Die Landesgruppe Thüringen der Kulturpoltischen Gesellschaft lädt am 18. September 2021 zu einem hybriden (Präsenz und Livestream) Fachtag zum Thema „Jugendgestaltete Kulturpolitik“ ins Kultur- und Kongresszentrum Gera ein. Braucht es eine Kulturpolitik, die speziell für Kinder und Jugendliche und von ihnen gestaltet wird? Wo stehen wir in diesem Punkt heute? Welche Chancen und Risiken zeichnet eine jugendgestaltete Kulturpolitik aus? Gibt es aktuell Beispiele, die Schule machen könnten? Diese und andere Fragen sind Gegenstand der Veranstaltung. Anmeldung bei Präsenz bis zum 10.09.21.

5.2 Online-Workshop der LKJ Niedersachsen mit der Bundesakademie: „Im Geld schwimmen VII“ am 30.09.2021
In einer digitalen Tauchfahrt wird mit drei verschiedenen Workshop-Angeboten den Möglichkeiten der Finanzierung und Mittelakquise der Kulturellen Bildung auf den Grund gegangen. Anmeldung bis zum 12.09.21 Die Teilnahmegebühr liegt bei 30 Euro.

5.3 Seminarreihe „Wissenstransfer in der Kulturellen Bildung“ (Witra) der Bundesakademie
Die Witra-Seminarreihe der Bundesakademie in Wolfenbüttel setzt von 2021 bis 2023 auf den Austausch zwischen Forschung und Praxis der Kulturellen Bildung. Mit fünf Veranstaltungsformaten beschreiten Wissenschaftler*innen und Praktiker*innen gemeinsam neue Wege des Wissenstransfers. Die Teilnahme an den Veranstaltungen dieser Reihe sind kostenlos.
– Vom 27. bis 29.9.21 Treffen sich 15 Ideen … in einer Denkwerkstatt in Präsenz in Wolfenbüttel zu kollegialem Austausch, Beratung und Vernetzung. Da es um Projektbesprechungen geht, wird um eine kurze Darstellung des geplanten Vorhabens bis zum 30.08. an Anne Hartmann gebeten.
– Am 04. und 05.11. setzt sich die Online-Thementagung Zugänge bilden mit theoretischen und praktischen Konzepten von Zugängen zu Kunst und Kultur auseinander. Infos gibt es zu gegebener Zeit auf der Homepage der Bundesakademie.
– Darüber hinaus gibt es das individuelle Beratungsangebot critical friend. Bei Interesse bitte ebenfalls baldmöglichst bei Anne Hartmannmelden.

5.4 Save the Date: „Verein(t)? Mitreden, Mitmachen, Mitgestalten“: Fachtag der LKJ Niedersachen am 20. und 21.10.2021
Der Fachtag mit Fragen der Demokratie & Partizipation in Kulturvereinen. Das Programm folgt.

5.5 Kurzfilmtag zum Mitmachen am 21.12.2021
Am 21. Dezember ist wieder Kurzfilmtag – dieses Mal mit dem Schwerpunkt „Fundstücke“. Kunstschulen können als Veranstalter mitmachen und zu einem temporären Kino werden. Gezeigt werden können Filme, die in den Kunstschulen entstanden sind. Und Kunstschulen können ihre Veranstaltungen eintragen, Filmprogramme sichten und buchen sowie kostenfreies Werbematerial bestellen.
Zu weiteren Informationen und zur Anmeldung gelangt man hier.

6. FORTBILDUNGEN/BERATUNGEN
6.1 Landesverband Soziokultur bietet ab September zahlreiche alltagsrelevante Fortbildungen an
Der Landesverband Soziokultur Niedersachsen bietet Seminare und Veranstaltungen für Kulturschaffende aller Sparten an, die als individuelle Inhouse-Veranstaltungen gebucht werden können.
NEU!: Zukünftig gibt es jeden dritten Dienstag im Monat Online-Beratungen zu wechselnden Themen.

7. LITERATUR-TIPP
7.1 „Sind wir die Guten?“ Neue Ausgabe des „infodienst“ zum Thema Kulturpädagogik und Extremismus
Das aktuelle Magazin des infodienst fragt nach präventiven Potenzialen und Wirkungen der kulturellen Bildungspraxis.

8. LAST BUT NOT LEAST
8.1 The Abramovic Method
Die international bekannte Performance-Künstlerin Marina Abramovic stellt vier nachahmenswerte Übungen vor.


Impressum

KUNST & GUT
Landesverband der Kunstschulen Niedersachsen e.V.
Arnswaldtstraße 28
30159 Hannover
Tel.: +49 511 41 47 76
Fax: +49 511 41 71 56
E-Mail: info@kunst-und-gut.de
https://www.kunst-und-gut.de

Vorstandsvorsitzender: Malte Wulf
Geschäftsführerin: Dr. Sabine Fett
Amtsgericht Hannover VR 6413
Inhaltlich verantwortlich: Dr. Sabine Fett
Der Landesverband der Kunstschulen Niedersachsen e.V. setzt sich seit 1984 für die Belange der niedersächsischen Kunstschulen und der ästhetisch-künstlerischen Bildung ein.
Der Landesverband der Kunstschulen Niedersachsen e.V. wird durch das Land Niedersachsen gefördert.