generationKUNSThochzwei wird auch in 2022 und 2023 gefördert
17. Dezember 2021

Ausschreibung WinterKunstschulPrädikat 2022

Onlineangebot der "Kunstspirale" in Hänigsen

Der Landesverband lädt Sie herzlich ein, sich zu auf das kommende WinterKunstschulPrädikat 2022 zu bewerben.

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich bis zum 24. Januar 2022 mit einer Din à 4 Seite per Mail beim Landesverband der Kunstschulen bewerben, auf der Sie so ein Angebot, das zwischen Juni und November 2021 stattgefunden hat, kurz beschreiben.

Das kann z.B. ein analoges oder ein digitales Angebot sein, dass Sie in dem Zeitraum durchgeführt haben. Es muss aber nicht unbedingt ein Projekt oder Praxisangebot sein, sondern kann z.B. auch eine Werbemaßnahme oder ein Personalkonzept sein.

Die Einschätzung, welches Angebot Sie einreichen möchten, liegt ganz bei Ihnen.
Die Kriterien sind offen: Es können Angebote sein, die besonders gut nachgefragt worden sind, die Sie einfach gelungen fanden oder die vielleicht besonders waren.

Wir sind auf jeden Fall an Ihren Ideen interessiert und freuen uns auf Ihre Bewerbung für das WinterKunstschulPrädikat 2022 bis zum 24. Januar 2022.

Die Jury, bestehend aus dem Vorstand, wird anschließend eine Wahl treffen.

Eine Kunstschule wird prämiert.

Zur Verleihung, die an Ihrem Ort bis Ende März 2022 sofern Corona es zulässt, stattfinden sollte, wird es eine Urkunde und ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro zur freien Verfügung geben.

Zur Übergabe von Urkunde und Preisgeld lädt die Kunstschule Gäst*innen aus der Kommunal- und Landespolitik, Projektteilnehmende, Partner der Kunstschule, die Presse etc. ein.

Der Verband unterstützt die ausgezeichnete Kunstschule gern organisatorisch und mit Empfehlungen für Preisverleihung, Vorbereitung der Einladung und einer Pressemitteilung. Für ihre Auslagen im Zusammenhang mit der Verleihung erhält die Kunstschule noch einmal bis zu 500 Euro.

Mit dem Format KunstschulPrädikat möchte der Landesverband zweimal jährlich die Arbeit einer Kunstschule ehren und mit der Verleihung die Öffentlichkeit vor Ort auf die Kunstschule aufmerksam machen. Es soll für die Kunstschule ein Termin sein, bei der Sie sich Teilnehmenden, Förderern, Politiker*innen und Medien von Ihrer besten Seite zeigen kann.

Das Verfahren ist bewusst einfach gehalten, damit sich jede Kunstschule um die Auszeichnung mit dem KunstschulPrädikat bewerben kann.