23 Kunstschulen erhalten Förderung in generationKUNST hochzwei

Die Kunstschule und ich ...

23 Kunstschulen haben sich mit einem Motivationsschreiben für eine Förderung aus dem Programm generationKUNST² – Kunstschulen gestalten das WIR! beworben und nehmen in diesem Jahr an dem Prozess teil.

Am 12. März fand die Auftaktveranstaltung WIR fangen jetzt einfach mal an als Zoom-Video-Konferenz mit 68 Teilnehmenden aus den Kunstschulen, dem Vorstand und der Geschäftsstelle des Landesverbandes statt.

Der Prozess in diesem Jahr findet auf drei NETZebenen statt:
NETZ 1: Die Kunstschule: Jede Kunstschule arbeitet, z.B. im Team, mit eingeladenen Expert*innen, an ihren individuellen Herausforderungen, analysiert ihre Situation, entwickelt Ideen und Konzepte, ergreift Maßnahmen zur Veränderung, dokumentiert die Erfahrungen und Ergebnisse.
NETZ 2: Die Themengruppe: Moderiert, schließen sich Kunstschulen zu Themen zusammen. In diesen Runden teilen die Kunstschulen ihr Expert*innen- und Erfahrungswissen. In einem gemeinschaftlichen Prozess tauschen sich die Teilnehmenden aus, lernen von- und miteinander, beraten sich, helfen einander und profitieren voneinander.
NETZ 3: Alle Kunstschulen: Alle teilnehmenden Kunstschulen treffen sich zu Beginn, in der Mitte und zum Abschluss des Prozesses. Diese drei Treffen dienen der gegenseitigen Information, einer Zwischenbilanz und einer abschließenden Auswertung.