Veranstaltungen

Leer
Die Freie Kunstschule Leer hat in Kooperation mit dem Stadtarchiv und der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Leer einen Theaterabend ins Leben gerufen: CATHARINA CATHARINA – Ein Theaterabend über Catharina Estermann.

Im Leeraner Stadtarchiv existiert eine historische Fallakte: „Wider die liderlichen Frauenpersonen“. Um die Mitte des 19. Jahrhunderts gab es eine Frau, die als Prostituierte in Leer gelebt hat, leben musste, vielleicht sogar leben wollte: Catharina Estermann.
Die Berliner Autorin Katharina Schlender nähert sich ihr an, und hebt sie aus den noch existierenden, historischen Fakten heraus, belebt sie als Bühnenfigur neu. Entstanden ist ein fragmentarischer Theaterabend, bei dem drei Spielerinnen der Theaterwerkstatt der Freien Kunstschule Leer unter der Regie von Katharina Birch das Leben der Catharina Estermann untersuchen und ihr nachspüren.
Als vierte Frau auf der Bühne wird die Cellistin Johanna Varner den Abend mit ihren Kompositionen musikalisch einrahmen.

Premiere am Freitag, 24.03.2017 um 20 Uhr.
Weitere Vorstellungen am 25. und 31.03.2017 um 20 Uhr im Kulturspeicher Leer, Wilhelminengang 2, 26789 Leer.

Karten sind ab sofort in der Stadtbibliothek und im Bürgerbüro Leer erhältlich (10 € regulär / 5 € ermäßigt).

Krummhörn
Das Theaterstück
DER FUNKE HOFFNUNG
von Christine Schmidt-de Vries

Die Ländliche Akademie Krummhörn-Hinte präsentiert im Jahr 2017 bezugnehmend auf die Initiative „frauenORTE“ des Landesfrauenrates Niedersachsen e. V. das dritte Theaterstück, das die Verdienste einer bedeutenden Frau aus Ostfriesland in den Mittelpunkt rückt. Das Theaterstück von Christine Schmidt-de Vries würdigt die herausragende Lebensleistung Recha Freiers.

Premiere am Samstag, 08.04.2017 um 20 Uhr, Theater Norden, Osterstraße 50, 26506 Norden

Das
RAHMENPROGRAMM

Kunstausstellung
Malerei
Entstanden sind Bilder, die durch Texte, Gedichte und den Lebensweg Recha Freiers inspiriert sind.
Keramik
Die Gruppe Keramik beschäftigte sich mit dem Thema „Ausgrenzung“.

Konzerte
Ein Projekt-Orchester präsentiert vielfältige Musik aus den Ländern der Balkanroute.

Satirische Aufführung
„Wie hasse ich richtig“
Das ist die Frage, die die Satiregruppe der LAK in der Schule der wahren Gefühle zu klären versucht.

Termine und Vorverkauf unter www.lak.de