Der Landesverband

  • fördert und fordert Kunstschularbeit mit Qualität und das Kunstschulkonzept bilden mit kunst
  • vernetzt Kunstschulen in Niedersachsen
  • berät und unterstützt seine Mitglieder in organisatorischen und inhaltlichen Fragen zur Kunstschularbeit
  • sichert Qualität in der Kunstschularbeit durch „Kunstschulstandards“ bei seinen Mitgliedern
  • beantwortet Fragen rund um die Kunstschularbeit in Niedersachsen
  • berät Kommunen, Institutionen und Initiativen bei Aufbau und Weiterentwicklung von Kunstschul-Orten und -Angeboten
  • informiert das Ministerium für Wissenschaft und Kultur zu allen Belangen der Entwicklung und Förderung von Kunstschulen in Niedersachsen
  • vertritt die fachlichen Interessen seiner Mitglieder in regionalen und überregionalen Kontexten der Politik, Kunst, Kultur, Bildung und Wissenschaft
  • verfasst Stellungnahmen zur Förderung von Kunstschulprojekten
  • veröffentlicht fachspezifische Publikationen
  • entwickelt und betreut Qualifizierungsmaßnahmen in Kooperation mit anderen Bildungsträgern zu Themen rund um die Kunstschulpraxis
  • entwickelt und betreut mehrjährige Modellprojekte für seine Mitglieder zu aktuellen Themen der Kunstschularbeit mit den Zielen der Nachhaltigkeit und Weiterentwicklung
  • fördert die Auseinandersetzung mit kunst- und kulturpädagogischen sowie mit kultur- und bildungspolitischen Themen
  • initiiert und koordiniert gemeinsame öffentlichkeitswirksame Aktionen mit Kunstschulen
  • initiiert und pflegt den nationalen und internationalen Austausch mit Institutionen und Verbänden der kulturellen Bildung
  • kooperiert mit Partnern aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und kunstpädagogischer Praxis
  • veranstaltet Fachtagungen, Ausstellungen und Symposien zu Zielsetzung und Entwicklung von Kunstschulen

Den Kunstschulen bietet der Landesverband damit Hilfe zur Selbsthilfe an, indem er sie mittels Maßnahmen und Instrumenten in der Etablierung, Qualifizierung, Professionalisierung und Evaluation ihrer Einrichtungen und MitarbeiterInnen unterstützt und die Verankerung des Konzeptes bilden mit kunst zur Förderung und Sicherstellung der ästhetisch-künstlerischen Bildung im Rahmen der Allgemeinbildung in Niedersachsen befördert.

Bei der Beratung zu allen Fragen rund um professionelles Arbeiten in Kunstschulen stützt sich der Landesverband nicht nur auf seine hauptamtlich besetzte Geschäftsstelle in Hannover, sondern kooperiert bei fachübergreifenden Fragen mit den Kulturfachverbänden, wie z.B. mit der Landesvereinigung kulturelle Jugendbildung Niedersachsen (LKJ), den RegionalberaterInnen der Lag Soziokultur und der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel (Fachbereich Bildende Kunst). Das Beratungsangebot reicht vom Klären von Einzelfragen bis hin zu Fortbildungsveranstaltungen. Genutzt wird das Wissen von Einzelpersonen aus allen Bereichen der Freien Kultur – falls wir selbst nicht Spezialisten sind, vermitteln wir gern Kontakte zu unseren Verbandspartnern. Unsere Beratung steht allen zur Verfügung, die sich mit Kunst und Bildung und mit Kunstschulen als Institution und Methode beschäftigen.

Sprechen Sie uns an unter Telefon 0511 – 41 47 76.